header

In der Situation um COVID-19 besteht Verunsicherung, ob und wie Veranstaltungen und wissenschaftliche Kongresse stattfinden können. Wir geben Ihnen im Folgenden umfassende Informationen zur Realisierung der 29. DTG-Jahrestagung unter Berücksichtigung der für NRW geltenden Auflagen. Die Informationen werden, sofern nötig, regelmäßig aktualisiert.

Nützliche Links

 Genehmigtes Hygiene- und Infektionsschutzgesetz (13.10.2020)

 Corona-Virus-Informationen der Stadt Köln

Liste der Risikogebiete des Robert-Koch Institutes

Robert Koch-Institut COVID-19-Dashboard mit aktuellen Fallzahlen

Veranstaltungsformat

Die Jahrestagung findet als Präsenzveranstaltung am 15.–17. Oktober 2020 in Köln statt. Unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept wurde am 13.10.2020 vom Gesundheitsamt der Stadt Köln genehmigt.

Die Plenarsitzungen, wissenschaftliche Sitzungen und Satellitensymposien sowie das AKTX-Symposium werden per Live-Stream virtuell übertragen. Sponsoren und Aussteller haben die Möglichkeit, sich auch virtuell zu präsentieren. Einen Link zur virtuellen Plattform erhielten alle registrierten Teilnehmer.

Eine Mediathek wird nach Veranstaltungsende nicht angeboten werden.

Im Falle einer kurzfristigen Absage der Präsenzveranstaltung aufgrund einer behördlichen Anordnung, würde die DTG-Jahrestagung auf ein rein virtuelles Format umgestellt. Die DTG-Jahrestagung findet in jedem Fall statt. Teilnehmerregistrierungen behalten in dem Fall ihre Gültigkeit.

Tagungsprogramm

Wir freuen uns, Ihnen auch in dieser unsicheren Zeit ein attraktives und vollständiges wissenschaftliches Programm anbieten zu können. Aktuelle Programminformationen finden Sie im Menüpunkt Programm & Abstracts.

Eingeladene Referenten und Sprecher der freien Vorträge werden gebeten, ihren Vortrag vor Ort in Köln zu halten. Vortragende, die aufgrund von Reisebeschränkungen ihres Arbeitsgebers oder Landkreises verhindert sind, werden per Videoschaltung live in den Tagungsraum übertragen oder lassen eine vorproduzierte Präsentation einspielen. Wir informieren alle Referenten dahingehend bzw. sind mit ihnen zur Detailabsprache in Kontakt.

Hygienekonzept/Vorkehrungen im Kongresszentrum

Selbstverständlich ist uns die Gesundheit aller Teilnehmer äußerst wichtig. Wir werden in den Tagungsräumen alle Vorkehrungen treffen, die das Infektionsrisiko reduzieren. Die aktuell gültige Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen wird zu Grunde gelegt.

Die gängigen und mittlerweile allgemein bekannten Hygieneregeln müssen von allen Teilnehmern eingehalten werden:

  • Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen
  • Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in allen Bereichen inkl. den Sitzungsräumen, Ausstellungs- und Pausenbereich (nur beim Verzehr von Speisen und Getränken im ausgewiesenen Cateringbereich darf der MNS abgenommen werden)
  • Einmalmasken können an der Registrierung erworben werden
  • Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem an COVID-19-Erkrankten hatten oder selbst an einem Infekt der oberen Atemwege leiden, dürfen an der Veranstaltung nicht teilnehmen
  • Hände sind regelmäßig und besonders vor dem Betreten des Veranstaltungsortes und der Sitzungsräume zu desinfizieren

Weitere Hygienerichtlinien/Vorkehrungen:

  • Sämtliche Mitarbeitende sind über die Hygienerichtlinien informiert und tragen ständig einen Mund-Nasen-Schutz
  • Besucherführung/Wegeleitsystem zur Wahrung der Mindestabstände
  • Gewährleistung einer ausreichenden Frischluftzuführung durch die Klimaanlage und punktuelle Stoßlüftung durch Öffnen von Türen
  • Regelmäßige Desinfektion der Oberflächen im Veranstaltungsbereich sowie den Sanitäranlagen
  • Zahlreiche Möglichkeiten zur Handdesinfektion im Veranstaltungsbereich

Sitzungsräume:

  • Sitzungsräume werden großzügig bestuhlt, sodass der Mindestabstand gewährleistet werden kann
  • In den Sitzungsräumen besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung
  • Es erfolgt eine Sitzplatzzuordnung: Teilnehmer wählen den Sitzplatz frei und müssen auf einem zur Verfügung gestellten Zettel die Teilnehmernummer und Sitzplatznummer vermerken und diesen bei Verlassen des Saales abgeben; bitte bringen Sie dafür ein eigenes Schreibgerät mit
  • Eine namentliche Registrierung der Teilnehmer einer Sitzung zur Nachverfolgung der Kontakte erfolgt durch das Scannen der Teilnehmernummer auf dem Badge bei Eintritt und Verlassen des Sitzungssaales
  • Einlasskontrollen zur Vermeidung einer zu hohen Teilnehmerzahl

Ein ausführliches  Hygienekonzeptwurde am 13.10.2020 vom Gesundheitsamt der Stadt Köln genehmigt.

Anmeldung zur Tagung/Registrierung

Wir bitten Sie, die folgenden Vorkehrungen zur Hygiene sowie Planung der Raumkapazitäten und Besucherführung zu beachten:

  • Eine Voranmeldung war bis zum 07.10.2020 erfoderlich.
  • Vor-Ort-Anmeldungen sind in diesem Jahr nicht möglich.
  • Seit dem 08.10.2020 sind Anmeldungen für eine virtuelle Teilnahme möglich (siehe Menüpunkt Registrierung)
  • Die Angabe der vollständigen Kontaktinformationen (Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer) ist für die Nachverfolgbarkeit durch das Gesundheitsamt erforderlich.
  • Die Bezahlung der Tagungsgebühren erbitten wir vor Veranstaltungsbeginn per Banküberweisung oder Kreditkarte, um Warteschlangen zu vermeiden und den Kontakt mit Mitarbeitern vor Ort zu optimieren. Vor Ort wird die Kartenzahlung bevorzugt.
  • Zum Zeitpunkt der Online-Anmeldung ist die Angabe des Teilnahmewunsches für alle Sitzungen nötig. Damit können Raumkapazitäten gesteuert werden. Mehrfachnennungen sind für Sitzungswechsel möglich. Nachträgliche Änderungen erbitten wir per E-Mail an info@dtg2020.de.
  • Bei der Anmeldung vor Ort werden die Teilnehmerunterlagen zügig und kontaktarm durch unsere Mitarbeiter ausgegeben.
  • Die Anmeldung zur Präsenzveranstaltung schließt den Zugang zum virtuellen Angebot der DTG-Jahrestagung ein. Eine Registrierung nur für das virtuelle Programm wird nicht angeboten.
  • Im Falle einer kurzfristigen Absage der Präsenzveranstaltung aufgrund einer behördlichen Anordnung erhalten angemeldete Teilnehmer uneingeschränkten Zugang zur virtuellen Konferenz

Anreise

  • Informieren Sie sich vorab über aktuelle Hinweise der  Stadt Köln
  • Sollten Sie aus einem nicht deutschen Risikogebiet stammen, dann müssen Sie einen negativen Corona-Test vorlegen. Das Corona-Testergebnis darf höchstens 48 Stunden alt sein. Sie können den Test in vielen Ländern vor Ihrer Abreise nach Deutschland machen oder Sie lassen sich nach der Einreise in Deutschland testen. Bitte beachten Sie hierzu die  Risikogebiete laut RKI sowie die Coronoareiseverordnungdes Landes Nordrhein-Westfalen.
  • Nordrhein-Westfalen ist von dem Beherbergungsverbot ausgenommen. Personen aus deutschen Risikogebieten dürfen nach Köln einreisen und ohne Vorlage eines Corona-Testergebnisses in einem Hotel übernachten.
  • Buchen Sie möglichst umbuchbare Flüge und stornierbare Unterkünfte für den Fall einer erneuten Verschlechterung der pandemischen Lage vor Ort
  • Befolgen Sie Hygienemaßnahmen wie Abstand halten und tragen Sie Gesichtsmasken, insbesondere in Verkehrsmitteln, an Flughäfen und Bahnhöfen

Posterpräsentation

Unter Berücksichtigung der Coronaschutzverordnung und dem damit einhergehenden Abstandsgebot werden die Posterwände für die Papier-Posterausstellung großzügig aufgebaut (Abstand zwischen den Wänden mind. 1,5 m). Es werden Posterbesichtigungszeiten im Programm eingeplant, in denen die Autoren für Rückfragen an den Posterwänden zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie im Menüpunkt Abstracts DTG-Jahrestagung. Eine moderierte Posterbegehung ist nicht möglich.

Zusätzlich werden die Poster in diesem Jahr digital angeboten. D. h. Interessenten können sich die Posterdatei als PDF im Online-Programm anschauen; die Verlinkungen finden Sie in den Programmpunkten Posterbesichtigungen.
Es besteht die Möglichkeit, mit dem Posterautor Kontakt aufzunehmen. Bitte nutzen Sie die entsprechende E-Mailfunktion im Online-Programm.
Posterautoren werden bis Ende August zusammen mit der Autorenbenachrichtigung über die notwendigen Vorbereitungen informiert.

Online Programm

Autoren informieren sich bitte im Menüpunkt Abstracts DTG-Jahrestagung über die Hinweise zur Umsetzung.

Industrieausstellung

Die Fach- und Industrieausstellung wird präsent angeboten. Standflächen werden hinsichtlich der Abstandsregelung und Wegeführung für Teilnehmer geplant.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist im gesamten Ausstellungsbereich notwendig.

Die Übersicht der Aussteller und Sponsoren finden Sie im Menüpunkt Ausstellung & Sponsoring.

Catering

Laut Coronaschutzverordnung ist der Verzehr von Speisen und Getränken ausschließlich im Sitzen an Tischen erlaubt. Der Mund-Nasen-Schutz darf nur am Tisch abgenommen werden.

Im Bereich der Industrieausstellung werden entsprechende Cateringbereiche eingerichtet. Die Ausgabe der verpackten und abgedeckten Speisen erfolgt durch entsprechend geschulte Mitarbeiter.

Jeder Teilnehmer ist verpflichtet auf einem vorbereiteten Zettel die Teilnehmer-, Tisch- und Platznummer zu notieren. Die Zettel werden bei Verlassen des Cateringbereiches bei den Servicekräften abgegeben. Bitte bringen Sie dafür ein eigenes Schreibgerät mit.

Tische und andere Oberflächen werden sauber gehalten und regelmäßig desinfiziert.

Medienannahme

Referenten geben ihre Präsentationen vor Ort im Kongresszentrum in der ausgewiesenen Medienannahme ab.

Im Hinblick auf die Größe des Raumes können nur drei Sprecher gleichzeitig betreut werden. Wir bitten alle Sprecher, die Medienannahme rechtzeitig aufzusuchen.

Computerelemente, Tische und Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert werden.

Preisverleihung mit Abendessen am 16.10.2020

Die Abendveranstaltung am 16.10.2020 ist am 24.09.2020 abgesagt worden.

Reiseplanung und Hotelreservierung

Im Hinblick auf mögliche kurzfristige Einschränkungen zur Reise nach und innerhalb Deutschlands, empfehlen wir Ihnen Ihre Reise kurzfristig oder flexibel zu buchen. Informieren Sie sich bitte direkt bei den entsprechenden Reiseanbietern.

Unsere Angebote für Veranstaltungstickets finden Sie im Menüpunkt Anreise & Hotel.

Bei der Hotelreservierung empfehlen wir Ihnen auf kurzfristige Stornierungsmöglichkeiten zu achten. Reservierungsangebote zur DTG-Jahrestagung erhalten Sie über das Hotelbuchungsportal HRS im Menüpunkt Anreise & Hotel.

Aktuelle Hinweise

Eine Übersicht zu den Teilnehmerzahlen der virtuellen Veranstaltung der Jahrestagung finden Sie hier.

 Kongress-App
In diesem Jahr gab es kein gedrucktes Programmheft. Das aktuelle Tagungsprogramm und Veranstaltungsinformationen finden Sie in der App. Die App ist browserbasiert, sodass kein Download notwendig ist.

 Transplant International
Fachjournal mit der Veröffentlichung der englischsprachigen Abstracts

Termine

März 2020
Beginn der Beitragseinreichung und Online-Anmeldung

28. Mai 2020  07. Juni 2020
Ende der Beitragseinreichung

30. Juli 2020
Bewerbungsfrist für wissenschaftliche Preise der DTG


31. August 2020
Ende der Anmeldung zur Frühgebühr


15.–17. Oktober 2020
29. Jahrestagung in Köln

Pflegesymposium


24. Symposium des AKTX Pflege e. V.
am 15.–16. Oktober 2020
Das Pflegesymposium wird im Rahmen der DTG-Jahrestagung stattfinden.
Weitere Informationen

Kontakt

K.I.T. Group GmbH Dresden
K.I.T. Group GmbH Dresden
Bautzner Str. 117–119
01099 Dresden

  +49 351 65573-136
  info@dtg2020.de

DTG Mitglied werden

Wenn Sie Mitglied der DTG werden möchten, wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an die Geschäftsstelle.

Deutsche Transplantationsgesellschaft e.V.
DTG Geschäftsstelle
Frau Marion Schlauderer
Universitätsklinikum Regensburg
Abteilung für Nephrologie
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg

  +49 941 9447324
  +49 941 9447197
  dtg.sekretariat@ukr.de

www.d-t-g-online.de

Mitgliedsantrag als PDF

Voraussetzung für die Gewährung des Mitglieder-Rabattes für die Registrierung zur Jahrestagung 2020 ist die Bestätigung der Mitgliedschaft durch die Geschäftsstelle nach Eingang des Mitgliedantrages beim entsprechenden Vereins-Sekretariat bis spätestens 31.08.2020.